OriGENE-Rückentherapie

Das holländische Erfolgsmodell bei Rückenschmerzen

Ich freue mich, Ihnen die OriGENE-Rückentherapie anbieten zu können. OriGENE ist eine Rückentrainingsmethode, die in den Niederlanden von Sportarzt Dr. Frank Bertina entwickelt wurde. Das Wort „OriGENE“ kommt von „Originale Genetik“ und ist in seinem Heimatland bereits seit 2004 eine anerkannte Standardmethode gegen Rückenbeschwerden, mit etwa 200 Standorten landesweit.

Was macht die OriGENE Rückentherapie anders?

In dem speziellen OriGENE-Behandlungsgerät werden Knie und Becken fixiert, so dass ausschließlich eine Streckbewegung des Rückens gegen Widerstand trainiert wird. Dadurch bekommt die unbewusste Rückenmuskulatur und der Beckenboden einen Impuls und erinnert sich sozusagen an die ihr zugedachte Funktion eines inneren Haltegerüsts.

Therapie an der Ursache

Was sind die Ursachen von Rückenschmerzen? Nach Untersuchungen von OriGENE-Erfinder Dr. med. Frank Bertina wurde deutlich, dass eine optimale Funktion des Beckens wichtig ist für ein Leben ohne Rückenbeschwerden. Das Becken bildet das Fundament des Körpers. Ist es aufgrund sitzender Lebensweise und verkümmerter Muskulatur in seiner Funktion eingeschränkt, entstehen in der Folge oft Abnutzungserscheinungen an den Bandscheiben, Schmerzen im gesamten Rücken und Blockierungen der Iliosakralgelenke.
Beinlängendifferenzen, Beckenschiefstände, Hexenschuss, Kreuzschmerzen, aber auch Knieprobleme, BWS-Schmerzen und Hüft- und Schulterschmerzen können somit ursächlich behandelt werden, da das verdrehte Becken wieder reguliert werden kann. Die natürliche Statik des Menschen kann nachhaltig wieder hergestellt werden.

Eine Behandlung dauert ca 20 Minuten, vor dem ersten Termin findet eine ausführliche Anamnese und eine Wirbelsäulenfunktionsmessung (Medimaus-Messung) statt. Ergänzend können Homöopathie und Bachblüten empfohlen werden.

Erfahrungsberichte und weitere Details wie wissenschaftliche Studienergebnisse finden Sie hier: www.origene.de

Der aktuelle Flyer ist hier zu sehen.